Fluss-Krieg – Der Kampf um die Oder

Auftaktveranstaltung des Zeitreise Seelower Höhen e.V. für das Jahr 2019

Am 31. Januar 1945 überqueren die ersten sowjetischen Soldaten bei Kienitz die Oder, um ihren ersten Brückenkopf westlich des Flusses zu bilden. Wir nehmen dieses Ereignis zum Anlass, um die Geschehnisse im Frühjahr des letzten Kriegsjahres entlang der Oder genauer zu untersuchen, zu erzählen und unseren Besuchern näher zu bringen.

Das Wetter an diesem Tag ist winterlich, nun auch einmal in unserer Gegend. Nasser Schnee fällt vom Himmel. Der Sonntag neigt sich an diesem Abend seinem Ende zu. Schon morgen wird die neue Arbeitswoche beginnen. Trotzdem ist der Saal voll, die Plätze alle belegt. Besonders ist der Ort unseres Vortragsabends. Direkt an der Oder, im Gasthof „Zum Hafen“ in Kienitz, dessen Gebäude sich direkt an den Deich schmiegen, finden 1945 auch jene Einsätze statt, die wir an diesem Abend beleuchten. Hier ist es, wo die sowjetischen Pioniere mehrere Dutzend schwere Holzbrücken über den Fluss schlagen. Die wertvollen Bauwerke sind schwer gesichert und verteidigt. Soldaten der Roten Armee bewachen sie Tag und Nacht. Am westlichen Ufer der Oder steigen deutsche Kampfschwimmer – damals heißen sie Meereskämpfer – in das eisige Flusswasser und pirschen sich an diese Brücken ran. Sprengboote steuern mit dem gleichen Ziel in die Nacht und ungetüme Flugzeuggespanne stürzen sich darauf.

Davon hören an diesem unserem Abend selbst am Thema Krieg interessierte Gäste oft zum ersten Mal. Es scheint, als habe unser Geschichtsspezialist André Vogel eine alte Kiste mit Kriegsgeschichte(n) geöffnet, in der sich bisher unbekannte Unterlagen befanden. Viele der von ihm eindringlich geschilderten Momente der Kampfhandlungen von 1945 scheinen kaum erforscht. Alle Besucher im Saal sind über 90 Minuten mucksmäuschenstill und wollen kein Detail des Vortrags verpassen. Unter den Gästen befinden sich, wie so oft bei unseren Veranstaltungen, alle Altersgruppen, diesmal von 15 bis 70 Jahren. Das ist besonders erfreulich. Ganze Familien kommen und nicht wenige Männer haben ihre Frauen dabei. Die weiteste Anreise nehmen Opa, Papa und Enkel aus Thüringen auf sich. Sie kommen extra ins Oderbruch, nach Kienitz, um unseren Vortrag mit zu verfolgen. Am Ende dieses gelungenen Auftakts für 2019 wartet das von unseren Gastgebern, der Familie Rochlitz, toll vorbereitete Buffett darauf, verspeist zu werden.

 
2019-02-04T23:24:59+00:00

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.
GermanEnglish