Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Keine Blume ziehrt die Stelle …- der U-Boot Krieg

Thementag zum U-Bootkrieg mit einem Zeitzeugen

Wie sieht ein Krieg aus, der meist im Verborgenen geschieht und von dem keine Spuren bleiben? Seine Erlebnisse als U-Bootfahrer schildert uns ein Überlebender, der Veteran Gerhard Rynkowski. Am Ort einer der größten Landschlachten richten wir unseren Blick auf eine der größten Seeschlachten. Was unterscheidet, was verbindet diese Kriegsschauplätze? In U-Booten leben Matrosen wochenlang auf kleinstem Raum. Die meisten von ihnen sind dort geblieben. Bei uns gibt es mit dem Kampf um Klessin ein Gleichnis für das Eingeschlossensein und die Ausweglosigkeit des Kampfes: Soldaten in Kellern und Gräben, wochenlang auf immer kleiner werdendem Raum, bis zum Tod. Beide Schlachtfelder sind Orte eines bodenlosen Krieges.
Ein Abendprogramm mit Abendessen.
Der Veranstaltungsort ist der Gasthof „Zum Heiratsmarkt“ in Reitwein.