Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Im Boden der Tod / Der lange Arm des Todes

Auch 74 Jahre nach dem Ende des Krieges vergeht kaum ein Monat ohne eine Meldung zum Fund von Kriegsmunition. Von den Hinterlassenschaften der größten Schlacht auf deutschem Boden geht noch immer eine große Gefahr für Leib und Leben aus. Angehörige der Kampfmittelbeseitigung des Landes Brandenburgs bieten eindrucksvolle und ganz praktische Sichten auf ihre gefährliche Arbeit und klären uns darüber auf, was wir als Bewohner dieser Region beachten müssen, wenn sie auf die Reste des Krieges stoßen.

13.09.2019 für Schulklassen
14.09.2019 für Besucher

Der Veranstaltungsort ist das Kulturhaus in Seelow.
Eintritt frei